Login
  • v
    Nicht angemeldet
Verband Physikalische Therapie - Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe (VPT) e.V.
IAOM / Manuelle Therapie Veranstaltungen
  • Übersicht
  • Anmelden
  • Drucken
24.11.2017 - 08.12.2019Fellbach-SchmidenManuelle Therapie Serie 10 [300 FP]M: 3.410,00 €NM: 3.410,00 €ANERKANNT ZUR VERLÄNGERUNG DER KDDR - RÜCKENSCHULLEHRERLIZENZ
VoraussetzungenPhysiotherapeuten
Anzahl gepl. Std.300
Fortbildungspunkte300
KursleitungDr. Omer Matthijs, ScD
KursbeschreibungDie Manuelle Therapie (und Orthopädische Medizin) ist eine evidenzinformierte Fortbildung, die teilweise auf den Methoden nach Dr. James Cyriax und Freddy Kaltenborn basieren, jedoch ständig durch ein internationales, interdisziplinäres Spezialisten-Team auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand und praxisorientiert weiterentwickelt wird.

Die wissenschaftliche Weiterentwicklung findet vor allem in Kooperation mit dem Texas Tech University Health Sciences Center (TTUHSC) statt. Das Team der TUHSC unter der Leitung von Dr. Phil Sizer koordiniert die Forschungen in Zusammenarbeit mit die Dr. Omer Matthijs, ScD (fachlicher Leiter der IAOM Fortbildung in Europa), IAOM Österreich (Antwerpen) und IAOM-US (Tucson, Arizona). Zahlreiche Studenten des Doctor of Science in Physical Therapy Programms an dieser Universität arbeiten an verschiedenen Forschungsprojekten. Auf der Website der IAOM US (www.iaom-us.com) kann man Zusammenfassungen von allen Veröffentlichungen von Lehrern und Assistenz-Lehrern der IAOM Fortbildungen, und auch von Kollegen, welche die IAOM Fortbildung absolviert haben, finden.

Die Weiterbildung erfolgt in 12 verpflichtenden Basismodulen in Manueller Therapie über 260 Unterrichtseinheiten. Dazu gebucht werden kann der KGG Gerät Kurs mit 40 Unterrichtseinheiten (in der gleichen Serie enthalten). Durch diese Kurseinteilung entstehen kürzere Kurse und für Kursteilnehmer sind weniger Urlaubstage bei gleicher Gesamttageszahl nötig. In allen anderen Unterrichtstätten der IAOM bestehen die Basismodule aus 280 UE. Beim VPT wurden Kursinhalte der MT Basismodule (20 UE) in die Kursinhalte des Moduls KGG (Krankengymnastik am Gerät) verschoben. Diese Konstellation wurde durch die VDEK akzeptiert. Somit erhält jeder Kursteilnehmer mit insgesamt 300 Unterrichtseinheiten 2 Zertifikate.
InhalteDer Leitgedanke der IAOM Fortbildungen ist: Eine präzise klinische Untersuchung und Arbeitshypothese sind unersetzlich für eine erfolgsreiche Behandlung, sei es durch Manuelle Therapie, Injektionen oder andere medizinische Maßnahmen.

Daher umfasst der Inhalt der MT Module (Basis- und Aufbaumodule) vor allem eine tiefgehende Befunderhebung und Arbeitshypothesenstellung, und auf diesen aufgebaut, das Auswählen und Erlernen der effizientesten Therapien des gesamten muskuloskelettalen Systems für Physiotherapeuten und Ärzte.

Dies beinhaltet neben Anatomie (auch in vivo) und Pathologie, zusätzlich das notwendige Wissen über Biomechanik, Bindegewebe- und Schmerzphysiologie.
Praktisch werden neben der Anatomie in vivo, den Untersuchungen manuellen Gelenkmobilisationen gelehrt.
Die Kursserie umfasst die Basismodule für Extremitäten und Wirbelsäule. In den Wirbelsäulenkursen sind die Inhalte der Weichteilpathologien enthalten. Für die Untersuchung und Behandlung der Weichteile (Orthopädische Medizin nach Dr. Cyriax) an den Extremitäten werden drei dreitägige Aufbaumodule separat angeboten. Diese können wahlweise als Ergänzung der Basismodule besucht werden und vertiefen die Kenntnisse der Differenzierung samt Behandlung der klinisch relevanten muskuloskelettalen Pathologien, mit Schwerpunkt auf den Weichteilen. Typische Weichteilpathologien, die besprochen werden, sind: Bursitiden, Tendinopathien, kapsuloligamentäre Verletzungen (z.B. Inversionstrauma). Darüber hinaus werden weitere Aufbaukurse, Refresherkurse und Symposien über unterschiedlicher Themen angeboten.
Sonstige Infos
Teil 1 - Schulter: 24.11.-26.11.2017 (24 UE)
Teil 2 - Ellenbogen: 12.01.-14.01.2018 (20 UE)

OM - Schulter/Elenbogen 23.02.-25.02.2018

Teil 3 - Hand: 23.03.-25.03.2018 (20 UE)
Teil 4 - Fuß: 22.06.-24.06.2018 (24 UE)

OM - Hand/Fuß 20.07.-22.07.2018

Teil 5 - Knie: 07.09.-09.09.2018 (24 UE)
Teil 6 - Hüfte/Becken: 26.10.-28.10.2018 (24 UE)

OM - Knie/Hüfte: 07.12.-09.12.2018

Teil 7 - LWS 1-Akute Rückenschmerzen: 25.01.-27.01.2019 (24 UE)
Teil 8 - LWS 2-Chronische Rückenschmerzen: 15.03.-17.03.2019 (24 UE)
Teil 9 - BWS -Thorakale Wirbelsäule: 26.04.-28.04.2019 (24 UE)
Teil 10 - HWS -Bandscheibensegmente der HWS:26.07.-28.07.2019 (24 UE)
Teil 11 - Zervikothorakaler Übergang,Thoracic Outlet Syndrom, Kopfgelenke:30.08.-01.09.2019 (28 UE)
Teil 12 - Gerätegestützte Krankengymnastik "KGG (freiwillig) : 03.10.-06.10.2019 (insgesamt 40 UE)
Teil 13 - Prüfungsvorbereitungskurs (freiwillig): 08.11.-10.11.2019 (24 UE)
Teil 14 - Prüfung: 07.12.-08.12.2019


Kurszeiten (unter Vorbehalt):
09:30-17:00, 08:30-17:00, 08:30-13:45 Uhr (Kurse mit 24 UE)
13:45-17:00, 08:30-17:00, 08:30-13:45 Uhr (Kurse mit 20 UE)
09:30-17:00, 08:30-17:15, 08:30-17:15 Uhr (Kurs mit 28 UE)

Mitglied (VPT) und Nichtmitglied Euro 3.410,00 inkl. Skript und Prüfung (ohne freiwillige Kurse)

Kursgebühren: Teil 13 - Prüfungsvorbereitungskurs: € 300,00
Kursgebühren KGG (freiwillig): € 400,00

Dieser komplette Kurs wird zur Lizenzerneuerung -der Neuen Rückenschule- anerkannt.
Freitag, 20. Oktober 2017